Angela Klein-Kohlhaas, Thomas Kohlhaas – Tilburger Straße 10
(Treppen zum Garten, keine Hunde)
Das ungewöhnlich geschnittene, circa 600 Quadratmeter große Grundstück bietet mit Hof, Gang und Garten eine abwechslungsreiche Aufteilung. Im Hof liegt die Terrasse mit Gründach und kleinem Gewächshaus für Anzucht und die Überwinterung der Topfpflanzen. Winterblühende Sträucher und Frühlingsblüten wie Hamamelis und Kamelie sind Blickfänge in der kalten Jahreszeit.
Der Gang mit verschiedenen Kletterrosen, Clematis, Lavendel und Spalierobst führt zum eigentlichen Garten, der durch Eibenhecken in verschiedene Bereiche aufgeteilt ist. An den Mauern, die „Achter het muurtje“ den Namen gaben, bilden Sträucher und Stauden den Rahmen für farblich gegliederte Beete in Blau, Rot, Rosa und Gelb sowie ein ovales weißes Beet. Die formalen Rabatten mit Stauden und Einjährigen sind von Rasenwegen umgeben. Nutz- und Kräutergärtchen nehmen die sonnigsten Stellen ein.
Im hinteren Teil des Gartens liegt das Alpinum, durch das ein kleiner Bach in den Teich fließt. Die Ufervegetation geht in eine Schattenbepflanzung mit Hydrangea- und Helleborus-Sorten über. Unterschiedliche Sitzplätze laden im ganzen Garten zum Verweilen ein.